Deutsch – tschechische – Jugendbegegnung in Louny

Mit Pfadfindern aus dem tschechischen Louny verbrachten 12 Kinder und Jugendliche vom High Point, ein spannendes Wochenende in der Natur. Der Freitagabend begann mit Spielen zum besseren Kennenlernen. Dabei wurde die Wiese vor dem Pfadfindergebäude mit einbezogen, denn wir hatten, wie es so ist wenn Engel reisen, schönes Wetter.

Nach den Spielen begeisterte ein tschechischer Naturfotograf, mit seinen wunderschönen Tierfotografien, die Kinder. So bekamen die Teilnehmer nicht nur weiße Rehe zu sehen, sondern auch Vögel beim Flug oder Füttern ihrer Jungen. Es waren einzigartige Fotos, welche vom Fotografen mit viel Geduld im Erzgebirge fotografiert wurden. Am Samstagfrüh starteten wir unsere Wanderung zum Berg Stribrnik. Auf dem Berg und im angrenzenden Wald lösten die Teilnehmer, aufgeteilt in 3 Gruppen mit deutschen und tschechischen Kindern, an die Gruppe gestellte Aufgaben.

 

Die Kommunikation zum Lösen der Aufgaben fand nicht nur mit Händen, Füßen und dem Wörterbuch statt, sondern auch mit einer Sprache, welche die Kinder Denglitsch (D-deutsch, engli- englisch, tsch-tschechisch) nannten. So untereinander kommuniziert entstanden zum Beispiel aus Naturmaterialien Figuren, wurden Pflanzen bestimmt und Fragen zu Tieren beantwortet. Eine weitere Gruppenaufgabe für die Kinder war, für den Abend ein Programm zu gestalten, bei welchem sie pantomimisch verschiedene Vögel nachspielten. Dies sorgte für gute Laune bei den Vorführenden und erst recht bei den Zuschauern. Am Sonntag erhielten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich einmal kreativ auszuprobieren. Mit Zeitung, Klebeband, Krepppapier, Scheren und Stiften entstanden lustige Nachbildungen der Angry Birds.

Und um diese auch zum Fliegen zu bringen, wurden sie mit einem selbst gebauten Katapult in die Luft geschossen. Wer seinen Vogel besonders gut und stabil gebaut hatte, konnte ihn weit und mehrmals abschießen.

Das weckte natürlich den Ehrgeiz der Kinder. Leider ging auch dieses Wochenende viel zu schnell vorbei. Zum Abschied überreichten sich die Kinder selbst gebastelte Gastgeschenke und gaben sich das Versprechen, bis zum Treffen im Herbst in Zschopau, über das Internet in Verbindung zu bleiben. Wenn wir euer Interesse geweckt haben und ihr beim nächsten Treffen im Herbst in Zschopau dabei sein möchtet, dann meldet euch im High Point. Wir werden bei diesem Treffen auf Zeitreise gehen. Also lasst euch überraschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s